baanner hexen

 

Die Kleidung der Bühlersteiner Hexe setzt sich wie folgt zusammen:

  • Der schwarze Päder ist mit Bordeauxrot umsäumten Ärmeln versehen und ist mit Druckknöpfen zu     verschließen. Hinten sollte der Päder etwas abgerundet sein. Auf dem linkem Oberarm wird ein Aufnäher FB_IMG_1439757602416-1mit dem Vereinslogo angebracht. Am rechten Arm beim Handgelenk wird die jeweilige Häsnummer auch als Aufnäher angebracht.
  • Der Rock ist auch schwarz und ist unten durch einen „falschen Unterrock“ verziert. Wie der Rock oben am Bauch gestaltet ist, ist egal, da es unter dem Päder oder T-Shirt nicht zu sehen ist.
  • Unter dem Rock ist eine weiße Pumphose zu tragen, welche etwas über die Knie ragen soll.
  • Die Socken sollten schwarz/bordeauxrot gestreift sein.
  • Der Saum der Strohschuhe sollte in einer der Farben vom Häs getragen werden.
  • Die Maske wird mit den Pferdehaaren und dem Gestell versehen. Wie ihr die Haare an der Maske gestaltet ist Euch überlassen.
  • Das Tuch auf der Maske sollte vorne mit Druckknöpfen verschließbar sein, damit man nichts vom Hals sehen kann.

Die Maske sieht folgendermaßen aus:

  • Die Maske der Bühlersteiner Hexe ist mit einem bordeauxroten Tuch mit grünen Flicken umsäumt.
  • Darunter ist auf der Maske ein kleines Gestell angebracht.
  • Auch lange Haare sind an der Maske versehen.
  • Die Bühlersteiner Hexe ist gekennzeichnet durch eine lange und wuchtige Nase, sowie einem verlängertem Kinn.· Am Kinn befindet sich eine dicke, üppige Warze.
  • Die Bühlerteiner Hexe besitzt dicke Augenbrauen, die einen strengen Blick hervorrufen.
  • Das linke Auge ist mit roten Äderchen versehen, die den Blick der Hexe verstärken.
  • Nase und Wangen sind durch einen farblichen Unterschied zur restlichen Maskenfarbe hervorgehoben.
  • Der Mund ist relativ breit gehalten. Ein herausragender Zahn rundet diesen wiederum ab.